Landkreis Schweinfurt  
Betreuung Gebaeude
Kreisalten- und Pflegeheim Werneck - Erfuellter Lebensabend in harmonischer Umgebung
Startseite Mo, 21.09.2020 | 11:59
»  Datenschutz         »  Impressum         »  Seite drucken         »  Barrierefrei         »  Stellen

News

Zurück


15.04.2008

Quelle:http://www.mainpost.de

WERNECK

  Verzaubert: Magier Joe Walthera mit seiner „Zaubershow der Sonderklasse“ im Kreisaltenheim, einer Veranstaltung des Wernecker Kulturfrühlings; im Bild assistiert Regina aus dem Publikum.
FOTO: Gerstner

Wernecker Kulturfrühling: Zaubershow im Kreisaltenheim bringt Generationen zusammen

(geri) Auch ein noch so aufmerksamer Blick auf den schwarz gekleideten Mann im Scheinwerferlicht half nichts. Was der Magier Joe Walthera da auf der kleinen Bühne im gerammelt vollen Veranstaltungssaal des Kreisaltenheims gut sichtbar vorführte, blieb einfach Zauberei. Wie sonst könnte auch aus einem zarten Tüchlein, dass Walthera kurz zuvor noch als Stab in der Hand kreisen ließ, unversehens eine weiße Taube flattern.

Die vielen kleinen und großen Zuschauer, die der Einladung des Wernecker Kulturfrühlings zur „Zaubershow der Sonderklasse“ gefolgt waren, begnügten sich gern mit Staunen und folgten dem Magier gebannt in das Reich der Illusionen, in dem er nicht nur Tauben hervor zauberte und auf ebenso verblüffende Weise wieder verschwinden ließ. Schließlich stand mit Joe Walthera ein mehrfach preisgekrönter Meister seines Faches auf der Bühne, der zum Kreis der internationalen Zauberer-Organisation IBM gehört.

Der scheute sich auch nicht, dem Publikum seine Utensilien zur Begutachtung zu reichen. Ohne Beanstandung gingen dort etwa fussballgroße glänzende Metallringe durch, was aber nichts daran änderte, dass Walthera die Ringe nach Belieben verkettete. Demonstrieren konnte der Zauberer auch, dass diese Zeitung eine wasserfeste ist. Ohne Auswirkungen goss er den Inhalt eines Glases in ein sorgfältig zusammengefaltetes Exemplar – und wieder zurück.

Dass manch einfach erscheinender Trick langes Training erfordert, bis er zur Zauberei wird, konnte man sich angesichts Waltheras Fingerfertigkeit vorstellen. Er zeigte sich als professioneller Entertainer, der sein Publikum zu verzaubern weiß.

Dass der Entschluss, erstmals das Kreisaltenheim als Veranstaltungsort in den Kulturfrühling mit ein zu beziehen, richtig war, zeigte auf der einen Seite der große Zuspruch der Bewohner. Sie hätten aufgrund ihrer körperlichen Verfassung eine solche Veranstaltung andernorts nicht besuchen könne. Auf der anderen Seite brachte das gemeinsame Staunen genau das, was die Verantwortlichen des Kulturfrühling wollten: Generationen zusammen, die einen unterhaltsamen Nachmittag verbrachten, bei dem man seinen Augen nicht trauen durfte.



Zurück




© 2020 Kreisalten- und Pflegeheim Werneck GmbH Quicklink kkCMS  Rundgang ein